Jugendliche - die Zukunft der Kirche

Junge Christen suchen in der Gemeinde nach ihrem Platz. Der kann beispielsweise im Chor sein, in der Betreuung von Kindergruppen und wo sonst motivierte junge Christen gebraucht werden - oder auch einfach ganz still in der Gemeinde. Engagierte Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuer stehen ihnen zur Seite.

 

Helfer gesucht für den Internationaler Jugendtag in Düsseldorf (30.5.-2.6.2019)

Internationaler Jugendtag 2019 (IJT 2019): Kommt nach Düsseldorf

Jugendliche und Gottesdienste

Gottesdienste mit der Gemeinde sind wie für alle Gemeindemitglieder die Orte, in denen auch junge Christen Gemeinschaft pflegen. Darüber hinaus finden sie sich einmal monatlich im Bezirk oder bezirksübergreifend zu Bezirksjugendgottesdiensten zusammen.

Ebenfalls im monatlichen Rhythmus finden Jugendwochengottesdienste statt. In wechselnden Gemeinden des Bezirks kommen die jungen Christen zusammen und feiern mit der Gemeinde einen Abendgottesdienst.

Gesprächskreise und Seminare

In Gesprächskreisen - sogenannten Jugendstunden - in den Gemeinden oder in Gemeindeverbünden treffen sich die jungen Christen regelmäßig, um sich über ihre Lebens- und Glaubensfragen auszutauschen.

Alle Jugendlichen werden jährlich zu einem Seminar in eines der beiden Seminarzentren in Erkrath-Hochdahl oder Bielefeld-Quelle eingeladen.

Freizeitgestaltung

Freizeitgestaltung - neben Seelsorge auch ein breitgefächertes Angebot - gehören zu den Aktivitäten der Jugendlichen in Gemeinde und Bezirk. Zum größten Teil organisieren sie selbst diese Angebote wie beispielsweise sportliche Events, mehrtägige Ausflügen oder auch Themenabenden zu tages- und lebensaktuellen Fragestellungen.

Jugendstunde mit Bezirksapostel Rainer Storck - Teil 1

Jugendstunde mit Bezirksapostel Rainer Storck - Teil 2

Jugendstunde mit Bezirksapostel Rainer Storck - Teil 3

Jugendstunde mit Bezirksapostel Rainer Storck - Teil 4